Cephalotus (Zwergkrug)

Cephalotus (Zwergkrug)

Eine Rarität unter den Karnivoren und ohne Fachwissen recht schwer zu kultivieren.

Der Zwergkrug - Ursprung ist die süd- west Küste Australiens - liebt sehr helle Standorte und gut durchlässiges Substrat. Da der Cephalotus schnell mit Wurzelfäule zu kämpfen hat, sollte man lieber nicht zu viel giesen (nur Regenwasser oder eine Mischung aus H2O dest. + Leitungswasser).

Auf Dünger sollte man bei dieser Pflanze verzichten, oder in sehr großem Abstand minimale Mängen anwenden.

Wenn der Zwergkrug in kalten Monaten weiterhin schön hell und luftig steht, färben sich die grünen Krüge rot bies tief rot / schwarz.

Für den Einstieg lohnt sich der Kauf einer Jungpflanze der Typical Form.

Eine Rarität unter den Karnivoren und ohne Fachwissen recht schwer zu kultivieren. Der Zwergkrug - Ursprung ist die süd- west Küste Australiens - liebt sehr helle Standorte und gut... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cephalotus (Zwergkrug)

Eine Rarität unter den Karnivoren und ohne Fachwissen recht schwer zu kultivieren.

Der Zwergkrug - Ursprung ist die süd- west Küste Australiens - liebt sehr helle Standorte und gut durchlässiges Substrat. Da der Cephalotus schnell mit Wurzelfäule zu kämpfen hat, sollte man lieber nicht zu viel giesen (nur Regenwasser oder eine Mischung aus H2O dest. + Leitungswasser).

Auf Dünger sollte man bei dieser Pflanze verzichten, oder in sehr großem Abstand minimale Mängen anwenden.

Wenn der Zwergkrug in kalten Monaten weiterhin schön hell und luftig steht, färben sich die grünen Krüge rot bies tief rot / schwarz.

Für den Einstieg lohnt sich der Kauf einer Jungpflanze der Typical Form.

Filter schließen
  •  
von bis
2 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Cephalotus Dudley Watts
Cephalotus follicularis - Dudley Watts
Der englische Züchter Steve Morley hatte diesen Klon bereits schon Ende der 1980er Jahre von Dudley Watts erhalten und auch nach ihm benannt. Auffällig für diesen registrierten Kultivar ist die dunkle Ausfärbung und das besonders große...
38,00 € *
Cephalotus - Eden Black
Cephalotus follicularis - Eden Black
Bereits Ende der 1980er Jahre hatte der englische Züchter Steve Morley diese Pflanze bei seinen Sämlingen selektiert. Cephalotus Eden Black macht seinem Namen alle Ehre, er gehört mit zu den dunkelsten Klonen überhaupt und bildet...
90,00 € *
Cephalotus XXL
Cephalotus follicularis - Peter Harbarth Klon
Peter Harbarth hatte diesen Klon 1985 auf der Jahreshauptversammlung der GFP in Mannheim bei Dr. Eberhard König erworben. Die Krüge sind eher grünlich mit einem dunklen, sehr filigran wirkendem Peristom. Standort: sehr sonnig Boden:...
45,00 € *
Cephalotus XXL
Cephalotus follicularis - Giant (Harald Weiner)
Der original Giant Klon von Harald Weiner - er macht von allen Cehalotus die größten Krüge mit bis zu 8cm. Diese Pflanze ist zwar schon bereits seit 1987 bekannt ist aber immer noch sehr selten. Wie bei allen Giant Formen ist auch hier...
65,00 € *
Cephalotus - Giant
Cephalotus follicularis - Giant (Dr. Eberhard...
Bei dieser Pflanze handelt es sich um den alten Giant Klon von Dr. König. Vermutlich ist es aber auch der Weiner Klon, der bis zu 8cm große Krüge macht. Standort: sehr sonnig Boden: Torf-Quarzsandgemisch Wässerung: Substrat feucht...
65,00 € *
Cephalotus follicularis - Hummer´s Giant
Cephalotus follicularis - Hummer´s Giant
Cephalotus " Hummer´s Giant" gehört mit bis zu 8cm großen Krügen zu den größten Zwergkrügen . Er wurde von dem US Züchter John Hummer selektiert und beschrieben. 1986 erhielt John eine Lieferung mit jungen Cephalotus aus Australien, doch...
65,00 € *
Cephalotus follicularis - Giant (Fred Howell)
Cephalotus follicularis - Giant (Fred Howell)
Dieser Giant Klon stammt von dem australischen Züchter Fred Howell und gelangte bereits schon 1987 in deutsche Sammlungen. Die Krüge können bis zu 7cm groß werden und haben ein sehr dickes Peristom. Sie zeigen eine eher grünliche...
65,00 € *
Cephalotus follicularis - Giant (German Giant)
Cephalotus follicularis - Giant (German Giant)
Bei dem German Giant handelt es sich vermutlich auch um den original Harald Weiner Klon. Die Krüge können bis zu 8cm groß werden und haben ein dickes Peristom. Standort: sehr sonnig Boden: Torf-Quarzsandgemisch Düngen: nicht nötig...
65,00 € *
Cephalotus XXL
Cephalotus follicularis - Giant (BCP)
Bei diesem Cephalotus Klon handelt es sich um eine Giant Form von Kamil Pasek. Sie wurde bei den Hummers Giant Sämlingen selektiert. Diese Pflanze ist sehr schnellwüchsig und zeigt stets eine schöne rote Ausfärbung. Standort: sehr sonnig...
80,00 € *
Cephalotus XXL
Cephalotus follicularis - Piepenbrinks...
Bei diesem Cephalotus handelt es sich um einen alten Klon aus dem Palmengarten in Frankfurt. Benannt ist er nach dem damaligen Gärtner Piepenbrink, dieser erzählte immer sein Cephalotus sei unzerstörbar. Also ein sehr robuster Klon....
40,00 € *
Cephalotus follicularis - "Coalmine Beach" Klon A
Cephalotus follicularis - "Coalmine Beach" Klon A
Der Cephalotus Coal Mine- oder Coalmine Beach ist eine Standortvariante aus Walepole, Australien. Auffällig sind die großen Krüge und das dicke Peristom. Dieser Klon wird nur sehr schwierig dunkel rot und bleibt meist blass grün bis grün...
85,00 € *
Cephalotus Coal Mine Beach - Clone B
Cephalotus follicularis - Klon B - Coalmine Beach
Eine weitere Standortvariante des Zwergkrugs aus Walpole, Australien (Süd-Westen) . So wie bei Klon A, C und D sind auch hier auffällig die recht großen Krüge und das dicke Peristom (vergleichbar mit Cephalotus Dudley Watts ). Standort:...
85,00 € *
2 von 3
Zuletzt angesehen