Mehr als 25 Jahre Erfahrung
Wahnsinnig großes Sortiment
Viele eigene Züchtungen
Robuste Pflanzen
Top Qualität & perfekte Verpackung

D. muscipula

6,90 €*

Sommerpause! Bestellungen werden nach der Sommerpause wieder entgegengenommen.

Produktnummer: 104.000.190
Unsere Vorteile
  • Sicherer Versand
  • Gesunde und blühfähige Pflanzen
  • Vom Experte für Karnivoren
Produktinformationen "D. muscipula"

Bereits Charles Darwin bezeichnete die Venus Fliegenfalle schon als `wunderbarste Pflanze der Welt´ und so gilt sie auch heute noch als faszinierendste Karnivore überhaupt.

Die Blätter besitzen bis zu über 3 cm große Fallen. Diese färben sich tiefrot aus und bei Berührung schnappen sie blitzschnell zu. Auf jeder Fallenseite befinden sich drei sensorische Härchen, welche bei zwei Berührungen innerhalb von 30 Sekunden den Fangmechanismus auslösen. Jedoch kann dies immer nur ca. 8-10 Mal erfolgen. Danach stirbt das Blatt ab. Daher sollte eine unnötige Reizung unbedingt vermieden werden.

Da diese fleischfressende Pflanze sehr viel direkte Sonne benötigt, eignet sich die Kultur im Freien, etwa auf dem Balkon oder der Terrasse, am besten. Es ist zu empfehlen den Topf einfach in einen Untersetzer zu stellen, in dem sich immer etwas Regenwasser befindet.

Im späten Herbst sollte die Pflanze dann zur kühlen Überwinterung wieder ins Haus geholt werden. Optimal für die Winterruhe sind Temperaturen zwischen 5° und 12° Grad, ein heller Standort und nur mäßige Feuchte (kein Wasseranstau mehr).

Dionaea muscipula wird bei uns in der Gärtnerei aus Samen herangezogen und ist somit äußerst robust und kräftig. Da die Pflanzen bereits einige Jahre alt und gut abgehärtet sind, ist auch eine Überwinterung im Moorbeet oder Moorkübel kein Problem. Lediglich im Frühjahr sollte auf Spätfrost geachtet werden und die Pflanzen gegebenenfalls zum Schutz abgedeckt werden.

Das natürliche Verbreitungsgebiet der Venus Fliegenfalle sind kleine Sumpfgebiete in North und South Carolina in den USA, wo sie auch ganz normalen Wintern mit Schnee und Eis ausgesetzt ist.  Sie ist daher absolut keine tropische Pflanze!

Herkunft: Nordamerika
Kultur: Kalthaus, Moorbeet, Teich (bedingt)
Standort: volle Sonne
Winterruhe: ja
Wuchshöhe: bis 20 cm
Für Anfänger: Ja

5 von 5 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


April 21, 2022 10:00

Tolle Pflanze

Kurz nachdem die Pflanze am ersten April ankam, hat sie begonnen, eine blühte zu treiben, die jetzt bereits etwa 10 Zentimeter groß ist. Ich freue mich schon sehr auf die Blüte und natürlich auch auf die Samen.

May 28, 2021 16:37

Geniale Pflanze

Top Versand & große Fallen vorhanden. Ich habe meine Dionaea in einen Moorkübel gepflanzt und dort gedeiht sie prächtig... Die Venusfliegenfalle ist einfach eine sehr interessante Pflanze und weckt überall die Neugier - auch bei ein paar Feuerkäfern, die jetzt (leider) verdaut werden LG

March 19, 2021 19:48

Top Pflanze

Habe die Pflanze durch das große Moorset erhalten. Top Qualität und super Pflanze. sehr gut verpackt und sehr gut angekommen. Kann ich nur weiterempfehlen.

August 29, 2020 13:48

Ich bin begeistert

Bin durch YouTube auf euch gestoßen. Leider hattet ihr Sommerpause und ich habe mir einige Karnivoren wo anders gekauft. Da mich aber das Karnivorenfieber gepackt hat, habe ich bei euch noch mal gekauft und mir dann gedacht, warum konntest du nicht warten. Eure Pflanzen sind bedeutend kräftiger und größer (aus Fehlern lernt man). Die Dionaea hat doppelt so große Fangblätter und ist viel intensiver gefärbt. Ab jetzt nur noch Green Jaws.

May 31, 2020 23:07

Top Zustand

Nachdem die Videos auf YouTube wieder mein Interesse an Karnivoren geweckt haben, hab ich mir die Dionaea muscipula bestellt. Die Pflanze wurde sehr gut verpackt und kam sehr schnell an. Es wird sogar darauf geachtet, dass sie feucht bleibt während des Versands. Sie ist qualitativ sehr hochwertig und man merkt, dass auch Liebe dahinter steckt. Die Pflanze bzw. die Fangblätter haben einen sehr schönen roten Farbton und sind recht groß. Die heranwachsenden Fangblätter haben sogar innerhalb weniger Tage einen ordentlichen Schuss nach oben gemacht. Ich kann es nur weiter empfehlen.

Accessory Items

D. muscipula - All Green
Dionaea muscipula All Green wurde von der australischen Karnivoren Gärtnerei Triffid Park selektiert und nach ihrem komplett grünen Aussehen benannt. Diese fleischfressende Pflanze ist ständig grün und zeigt einen flachen kompakten Wuchs. Sie ist besonders wüchsig und produziert zahlreiche Ableger. Die Fallen können bei diesem Klon knappe 4 cm groß werden. Als komplett grüne Form ist sie im Moorbeet ein schöner Farbtupfer zwischen den normalen Venus Fliegenfallen, oder den besonders roten Formen. Im Herbst zieht sich Dionaea in eine natürliche Winterruhe zurück. Sofern sich die Pflanze nicht im Moorbeet befindet, sollte sie kühl überwintert werden. Optimal sind Temperaturen zwischen 5° und 12° Grad, ein heller Standort und nur mäßige Feuchte (kein Wasseranstau mehr).

9,90 €*
D. muscipula - Red
Dionaea muscipula Red war eine der ersten besonders roten Venus Fliegenfalle, die verbreitet wurde. Ihre Herkunft ist unbekannt, jedoch existieren auch in der Natur ähnlich rote Formen. Mittlerweile sind viele verschiedene Klone davon in Umlauf. Benannt wurde sie nach ihrer komplett roten Färbung, wobei auch die Außenseiten der Fallen in einem kräftigen Rot erstrahlen.   Während im Frühjahr die Blätter noch weitestgehend grün sind, dunkelt die Pflanze mit zunehmendem Wachstum und Sonneinstrahlung immer mehr nach. Nachdem sowohl Blätter und Fallen eine rote Farbe angenommen haben, geht dieser Rot-Ton dann sogar leicht ins bräunliche über. Die Fallen können bei dieser Karnivore eine Größe um die 4 cm erreichen. Gerade im Moorbeet oder Moorkübel gibt diese fleischfressende Pflanze einen schönen farblichen Kontrast. Vor allem, wenn sie mit Dionaea All Green oder Dionaea Typical zusammen gepflanzt wird.

12,90 €*
S. flava var. ornata - MK F272, Walton County, Florida
Eine sehr farbenfrohe Schlauchpflanze aus Walton County in Florida. Die Schläuche von dieser Sarracenia flava var. ornata werden ca. 60 cm groß und besitzen einen grün/gelblichen Farbton mit roten Adern. Der Schlund und die Deckelunterseite färben sich darüber hinaus noch kräftig rot aus. Die Pflanze ist super wüchsig und bildet über die Saison sehr viele Schläuche aus.  Im Frühjahr bildet die Karnivore eine große gelbe Blüte aus. Diese winterharte fleischfressende Pflanze eignet sich besonders gut für die Kultur im Moorbeet oder im Moorkübel, kann aber auch in der Wohnung an einem sehr sonnigen Fenster kultiviert werden. Dann einfach den Topf in einen Untersetzer stellen, in dem sich immer etwas Regenwasser steht. Zur Überwinterung stellt man den Topf an einen hellen und kühlen Platz (2° - 12° C). Das Substrat dann nur noch leicht feucht halten.

19,90 €*
D. muscipula - B52
Dionaea muscipula B52 gehört zu den größten Venus Fliegenfallen ihrer Art. Ihre Fallen können eine Größe von weit über 5 cm erreichen. Diese fleischfressende Pflanze wurde bereits 2006 von Henning von Schmeling am Chattahoochee Nature Center in Roswell, Georgia selektiert und beschrieben. Henning hatte von seiner selbstbestäubten Pflanze `Carolina Giant´ 7 Samenkörner ausgesät und diese erstmal nur mit seinen Codes (A1, A2, A3, ...) versehen. Die A1 war davon die größte und wurde dann nach dem großen amerikanischen Bomber, B52, benannt. Über den Sommer produziert diese Karnivore hauptsächlich aufrechtstehende Blätter mit großen Fallen daran. Diese können sich sehr schön rot ausfärben und besitzen ebenfalls lange Zähne. Eine weitere Besonderheit bei Dionaea B52 ist das extrem schnelle zuschnappen der Fallen, wenn die sensorischen Härchen stimuliert werden. Im Herbst zieht sich Dionaea in eine natürliche Winterruhe zurück. Sofern sich die Pflanze nicht im Moorbeet befindet, sollte sie kühl überwintert werden. Optimal sind Temperaturen zwischen 5° und 12° Grad, ein heller Standort und nur mäßige Feuchte (kein Wasseranstau mehr).

14,90 €*
D. anglica
Der langblättrige Sonnentau ist eine der drei in Deutschland heimischen Sonnentau Arten und wächst häufig zusammen mit Drosera rotundifolia oder Drosera intermedia in unseren Mooren. Drosera anglica wächst rosettenförmig und ist mit bis zu 10 cm langen Blättern der größte heimische Sonnentau. In der Sonne färben sich die Blätter schön rot aus. Zur Blütezeit im Juni/Juli erscheinen an einem langen Blütenstiel kleine weiße Blüten. Häufig bestäubt sich die Art selbst und über die anfallenden Samen kann diese fleischfressende Pflanze auch prima vermehrt werden.  Im Herbst werden alle Blätter schwarz und sterben ab. Die Pflanze zieht sich dann zur Überwinterung in ein kleines Hibernakel (Überwinterungsknospe) zurück, welches oft auch tief im Sphagnum Moos steckt. Als absolut winterharte Karnivore ist Drosera anglica natürlich eine ideale Pflanze für den Moorkübel, das Moorbeet und den Gartenteich.  Die Pflanzen werden je nach Verfügbarkeit im Topf oder direkt von der Multitopfplatte mit Wurzelballen geliefert.

9,90 €*