Mehr als 25 Jahre Erfahrung
Wahnsinnig großes Sortiment
Viele eigene Züchtungen
Robuste Pflanzen
Top Qualität & perfekte Verpackung

S. minor var. minor - Fitzgerald, Ben Hill County, Georgia

19,90 €*

Derzeit nicht auf Lager.

Produktnummer: 110.003.011
Unsere Vorteile
  • Sicherer Versand
  • Gesunde und blühfähige Pflanzen
  • Vom Experte für Karnivoren
Produktinformationen "S. minor var. minor - Fitzgerald, Ben Hill County, Georgia"

Sarracenia minor, oder auch die kleine Schlauchpflanze genannt, ist hauptsächlich in den feuchten Sümpfen von Florida sowie in den Küstenregionen bis North Carolina verbreitet.

Hierbei handelt es sich um eine Standortvariante aus Fitzgerald in Georgia. Der Deckel sitzt wie ein kleiner Helm über den Schlund und der Schlauch wird bei dieser Sarracenia minor nur ca. 25 cm hoch. Die gelbe Blüte erscheint im Frühjahr und sitzt an einem bis zu 30 cm langen Stiel.

Diese fleischfressende Pflanze lockt ihre Beute mit einer ganz besonderen Strategie in den Schlund, denn dieser ist nicht so weit geöffnet wie es bei anderen Sarracenia der Fall ist. Auf der Fangblatt Rückseite befinden sich viele kleine weiße `Fenster´ die der angelockten Beute einen Ausgang simulieren und sie so ins Innere des Schlauches lockt.

Aufgrund der nördlichen Herkunft aus Georgia lässt sich diese Karnivore auch gut im Moorbeet kultivieren.

In der Wohnung sollte Sarracenia minor an einem sehr sonnigen Fenster kultiviert werden. Dann einfach den Topf in einen Untersetzer stellen, in dem sich immer etwas Regenwasser befindet. Zur Überwinterung stellt man den Topf an einen hellen und kühlen Platz (2° - 12° C). Das Substrat dann nur noch leicht feucht halten.

Herkunft: Nordamerika
Kultur: Kalthaus, Moorbeet (bedingt)
Standort: volle Sonne
Winterruhe: ja
Wuchshöhe: bis 20 cm

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Accessory Items

Zurzeit nicht verfügbar!
S. psittacina - MK PS21, Bay County, Florida
Die natürlichen Verbreitungsgebiete der Papageien Schlauchpflanze sind hauptsächlich die nassen Sümpfe Floridas sowie Standorte in Georgia und Alabama. Bei diesem Klon handelt es sich um eine Pflanze aus Bay County in Florida. Sie erreicht einen Durchmesser von ca. 16 cm und die Schläuche erhalten in der Sonne eine intensive Rotfärbung. Eine rote Blüte erscheint im Frühjahr und sitzt an einem ca. 20 cm langen Stiel. Unter den Schlauchpflanzen ist Sarracenia psittacina mit ihrer besonderen Fangstrategie eine absolute Ausnahme. Denn die Schläuche liegen alle flach auf dem Boden auf und funktionieren bei Überflutung wie eine Reusenfalle, mit der kleine Wasserlebewesen gefangen werden. Diese Karnivore bevorzugt sehr nasse und warme Standorte. So fühlt sie sich in Schlenken im Moorbeet besonders wohl. Allerdings ist sie aufgrund des sehr südlichen Vorkommens nicht ganz so robust und es erfordert etwas Geschick sie langfristig im Moorbeet zu etablieren. Die fleischfressende Pflanze kann aber auch in der Wohnung an einem sehr sonnigen Fenster kultiviert werden. Dann einfach den Topf in einen Untersetzer stellen, in dem sich immer etwas Regenwasser befindet. Zur Überwinterung stellt man den Topf an einen hellen und kühlen Platz (2° - 12° Grad). Das Substrat dann nur noch leicht feucht halten.

19,90 €*
Zurzeit nicht verfügbar!
Helonias bullata (Moornelke)
Die Moornelke, oder manchmal auch als Sumpf Scheinnelke bezeichnet, ist eine typische Moor und Sumpfpflanze aus dem Osten der USA. Häufig wächst sie dort mit Sarracenia (Schlauchpflanzen) und anderen Karnivoren zusammen. Daher ist Helonias bullata eine perfekte Ergänzung für jedes Moorbeet, den Moorkübel oder den Gartenteich. Die immergrüne Pflanze wächst rosettenartig aus einem Rhizom heraus und behält ihre Blätter auch im Winter. Durch die tiefen Temperaturen nehmen diese dann sogar eine bräunliche, rote Färbung an. Die Pflanze erreicht einen Durchmesser von ca. 30 cm. Im zeitigen Frühjahr erscheint eine bis zu 70 cm hohe rosa Blüte, die mit ihrem angenehmen Duft an eine Hyazinthe erinnert. Helonias bullata ist absolut winterhart und bestens als Begleitpflanze zu fleischfressenden Pflanzen geeignet.

15,90 €*
S. rubra ssp. gulfensis - MK RG01, green, anthocyanin free form,Yellow River, Florida
Dies ist eine ganz besondere Schlauchpflanze vom Yellow River in Florida. Sie bildet nämlich kein Anthocyanin, ein Farbstoff, der für die Ausfärbung der Pflanze notwendig ist. In Folge dessen bleibt die Pflanze immer komplett grün. Es handelt sich um eine sehr wüchsige Karnivore. Die Schläuche werden bis zu 30 cm hoch und werden zahlreich über das Jahr gebildet. Die im Frühjahr erscheinende Blüte sitzt an einem langen Stiel und zeigt sich in einem gelb-grünlichen Farbton. Sarracenia rubra ssp. gulfensis kann mit etwas Geschick im Moorbeet gehalten werden und dort zu einem tollen Farbkontrast beitragen. Aber auch in der Wohnung an einem sehr sonnigen Fenster kann sich diese fleischfressende Pflanze zu einem beträchtlichen Exemplar entwickeln. Dazu einfach den Topf in einen Untersetzer stellen, in dem immer etwas Regenwasser steht. Zur Überwinterung stellt man den Topf an einen hellen und kühlen Platz (2° - 12° C). Das Substrat dann nur noch leicht feucht halten.

22,90 €*

Accessory Items

Spezialsubstrat für fleischfressende Pflanzen
Die Heimat vieler fleischfressenden Pflanzen sind saure und nährstoffarme Moore und Sümpfe, dies muss natürlich auch bei der Kultur beachtet werden. Daher können Karnivoren nicht einfach in „normale“ Blumenerde gesetzt werden, sondern benötigen ein spezielles Substrat. Unser Spezialsubstrat kann für alle fleischfressende Pflanzen verwendet werden. Es besteht aus wenig bis mäßig zersetztem, ungedüngtem Weißtorf, einem hohen Anteil Perlite, welches für eine bessere Belüftung des Bodens sorgt und aus Quarzsand für ein optimales Angebot an Mineralstoffen. Durch diese Spezialmischung ist das Substrat besonders locker und sorgt so für ein gutes Wurzelwachstum und kräftige Pflanzen. Der Versand erfolgt im praktischen wiederverschließbarem 3 Liter Beutel.

Inhalt: 3 Liter (1,97 €* / 1 Liter)

5,90 €*