Mehr als 25 Jahre Erfahrung
Wahnsinnig großes Sortiment
Viele eigene Züchtungen
Robuste Pflanzen
Top Qualität & perfekte Verpackung

Spezialsubstrat für fleischfressende Pflanzen

5,90 €*

Inhalt: 3 Liter (1,97 €* / 1 Liter)

Winterpause! Bestellungen sind wieder zur neuen Saison möglich.

Inhalt (Liter)
Produktnummer: 115.000.000.1
Unsere Vorteile
  • Sicherer Versand
  • Gesunde und blühfähige Pflanzen
  • Vom Experte für Karnivoren
Produktinformationen "Spezialsubstrat für fleischfressende Pflanzen"

Die Heimat vieler fleischfressenden Pflanzen sind saure und nährstoffarme Moore und Sümpfe, dies muss natürlich auch bei der Kultur beachtet werden. Daher können Karnivoren nicht einfach in „normale“ Blumenerde gesetzt werden, sondern benötigen ein spezielles Substrat.

Unser Spezialsubstrat kann für alle fleischfressende Pflanzen verwendet werden. Es besteht aus wenig bis mäßig zersetztem, ungedüngtem Weißtorf, einem hohen Anteil Perlite, welches für eine bessere Belüftung des Bodens sorgt und aus Quarzsand für ein optimales Angebot an Mineralstoffen.

Durch diese Spezialmischung ist das Substrat besonders locker und sorgt so für ein gutes Wurzelwachstum und kräftige Pflanzen.

Der Versand erfolgt im praktischen wiederverschließbarem 3 Liter Beutel.

3 von 3 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


April 14, 2021 14:54

Super

Sehr gutes Substrat. Ich verwende für meine Karnivoren ausschließlich dieses Substrat (außer natürlich im Moorkübel :)) und habe sehr gute Ergebnisse. Kann es nur Empfehlen.

March 13, 2021 18:57

Sehr gute Substrat

Die Pflanzen wachsen sehr gut in diesem Substrat, ich werde es bei der nächsten Bestellung wieder nehmen!

October 6, 2020 17:20

Sehr gut

Sehr gutes Substrat für fleischfressende Pflanzen. Ich kann es jedem weiterempfehlen. Das Substrat ist sehr locker und luftig. Das Substrat ist billiger als Substrate aus dem Bau-/Gartenmarkt und um einiges besser.

Accessory Items

Winterpause!
Drosera capensis
Diese natürliche Biowaffe gegen Fruchtfliegen bringt endlich Abhilfe bei den Plagegeistern. Wenn im Sommer das ganze Obst von den kleinen Insekten befallen ist, erweist sich der Kap-Sonnentau als hervorragende Abhilfe. Ursprünglich kommt diese fleischfressende Pflanze aus Südafrika und wächst dort häufig an kleinen Wasserläufen, Feuchtwiesen und Sümpfen. Seine Blätter werden bis zu 10 cm lang und sind dicht mit roten Tentakeln und Klebetropfen übersäht. Damit fängt diese Karnivore besonders die kleinen Insekten wie Fruchtfliegen oder Trauermücken. Bei großen Insekten rollen sich die Blätter sogar komplett um die gefangene Beute. Drosera capensis lässt sich das ganze Jahr über prima auf der sonnigen Fensterbank kultivieren. Dazu den Topf einfach in einen Untersetzer stellen, in dem sich immer etwas Regenwasser befindet (Anstauverfahren). Über das Jahr erscheinen auch zahlreiche lange Blütenstiele, an denen viele kleine lila Blüten sitzen. Diese Blüten bilden zahlreiche Samen aus, weshalb der Sonnentau auch ganz einfach vermehrt werden kann.

6,90 €*
Winterpause!
Dionaea muscipula
Bereits Charles Darwin bezeichnete die Venus Fliegenfalle schon als `wunderbarste Pflanze der Welt´ und so gilt sie auch heute noch als faszinierendste Karnivore überhaupt. Die Blätter besitzen bis zu über 3 cm große Fallen. Diese färben sich tiefrot aus und bei Berührung schnappen sie blitzschnell zu. Auf jeder Fallenseite befinden sich drei sensorische Härchen, welche bei zwei Berührungen innerhalb von 30 Sekunden den Fangmechanismus auslösen. Jedoch kann dies immer nur ca. 8-10 Mal erfolgen. Danach stirbt das Blatt ab. Daher sollte eine unnötige Reizung unbedingt vermieden werden. Da diese fleischfressende Pflanze sehr viel direkte Sonne benötigt, eignet sich die Kultur im Freien, etwa auf dem Balkon oder der Terrasse, am besten. Es ist zu empfehlen den Topf einfach in einen Untersetzer zu stellen, in dem sich immer etwas Regenwasser befindet. Im späten Herbst sollte die Pflanze dann zur kühlen Überwinterung wieder ins Haus geholt werden. Optimal für die Winterruhe sind Temperaturen zwischen 5° und 12° Grad, ein heller Standort und nur mäßige Feuchte (kein Wasseranstau mehr). Dionaea muscipula wird bei uns in der Gärtnerei aus Samen herangezogen und ist somit äußerst robust und kräftig. Da die Pflanzen bereits einige Jahre alt und gut abgehärtet sind, ist auch eine Überwinterung im Moorbeet oder Moorkübel kein Problem. Lediglich im Frühjahr sollte auf Spätfrost geachtet werden und die Pflanzen gegebenenfalls zum Schutz abgedeckt werden. Das natürliche Verbreitungsgebiet der Venus Fliegenfalle sind kleine Sumpfgebiete in North und South Carolina in den USA, wo sie auch ganz normalen Wintern mit Schnee und Eis ausgesetzt ist.  Sie ist daher absolut keine tropische Pflanze!

6,90 €*