Mehr als 25 Jahre Erfahrung
Wahnsinnig großes Sortiment
Viele eigene Züchtungen
Robuste Pflanzen
Top Qualität & perfekte Verpackung

U. sandersonii

9,90 €*

Sommerpause! Bestellungen werden nach der Sommerpause wieder entgegengenommen.

Produktnummer: 111.024.000
Unsere Vorteile
  • Sicherer Versand
  • Gesunde und blühfähige Pflanzen
  • Vom Experte für Karnivoren
Produktinformationen "U. sandersonii"

Diese fleischfressende Pflanze wächst endemisch in einem kleinen Gebiet im subtropischen Osten Südafrikas. Dort besiedelt sie vor allem nasse Steine und feuchte Sümpfe. Beschrieben wurde die Art 1867 vom englischen Botaniker David Oliver der sie zu Ehren John Burdon-Sanderson benannte.

Die ca. 8mm großen löffelförmigen Blätter von Utricularia sandersonii überziehen schnell freie Substratflächen und bilden einen dichten Teppich. Als wärmeliebende Pflanze sind sie in einem Terrarium ein willkommener Bodendecker, nicht zuletzt auch durch die ganzjährig zahlreich erscheinenden Blüten. Die Blütenstiele werden ca. 5cm hoch und tragen mehrere Einzelblüten in weißlicher, bis leicht violetter Farbe.

Die Fangorgane befinden sich bei diesem terrestrisch wachsendem Wasserschlauch unter der Erde, mittels kleinen Bläschen werden Mikroorganismen eingesaugt und anschließend verdaut.

Die Pflanze ist sehr eng mit Utricularia livida verwandt und lässt sich auch genauso einfach kultivieren, statt einem Terrarium reicht auch ein heller bis sonniger Platz auf der Fensterbank vollkommen aus. Dazu den Topf einfach in einen Untersetzter mit kalkfreiem Wasser stellen. Bei guter Pflege und ausreichend Wärme (über 20 Grad) kann man sich dann ganzjährig an der Blütenpracht dieser sehr anfängerfreundlichen Karnivore erfreuen.

Herkunft: Südafrika
Kultur: Fensterbank, Terrarium, Warmhaus
Standort: hell, sonnig
Winterruhe: nein
Wuchshöhe: bis 20 cm
Für Anfänger: Ja

2 von 2 Bewertungen

4.5 von 5 Sternen


50%

50%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


June 30, 2021 23:26

Nachbesserung nach knapp einem Monat: "Geht ab wie auf Hefe!"

Super angegangen! Überall im Umkreis von 3-4 cm erscheinen neue Blättchen und sie schiebt sieben Blütenstiele, wovon bereits drei blühen. Sauber!

June 8, 2021 21:10

Gesunde kleine Pflanze im Spätfrühling erhalten - bis zum blühenden Bodendecker ist Geduld das Gebot...

Lieferung und Verpackung in professioneller "Green-Jaws"- Manier. TOP - SERVICE! Die Pflanze gesund und sicher angekommen. Das "Frühlingsportiönchen" - etwa im Durchmesser eines 2 € - Stücks - war zunächst etwas enttäuschend zierlich, aber beim genauen Hinsehen und Nachdenken: Unter der Erde war sie dicht verwurzelt - also treibt sie jetzt natürlich erst die Blättchen! - dann leuchtet's einem ein...! Also würde der Jedi-Meister sagen: "Nur Geduld, junger Padawan..."

Accessory Items

U. cornuta
Der gehörnte Wasserschlauch ist eine der wenigen terrestrischen Arten dieser Gattung, die winterhart sind und somit ideal im Moorkübel oder Moorbeet gedeihen können. Diese fleischfressende Pflanze ist in sehr weiten Teilen Nordamerikas verbreitet und wächst von Kanada bis Florida, letztere Vorkommen sind aber nur bedingt winterhart. Als besonders nass liebende Pflanze werden vor allem Moore, Sümpfe und Feuchtwiesen besiedelt, dabei kann Utricularia cornuta große Teppiche bilden und wächst auch gerne an überfluteten Stellen. Der sichtbare Teil der Blätter liegt flach auf der Oberfläche auf, diese werden ca. 1cm lang. Unter der Erde befinden sich die eigentlichen Fangorgane, kleine Blasen die Mikroorganismen aus dem Boden einsaugen und anschließend verdauen. Zwischen Juni und August erscheinen die goldgelben Blüten und lassen Utricularia cornuta zu einem echten Highlight im Moor werden. Die Blütenstiele werden bis zu 20cm hoch und tragen eine oder mehrere ca. 1,5cm große Blüten. Es empfiehlt sich diese Karnivore an einer offenen, sehr nassen Stelle anzusiedeln, von dort aus wird sie sich dann verbreiten und einen jedes Jahr aufs Neue mit zahlreichen Blüten belohnen. Unsere angebotenen Pflanzen stammen aus dem hohen Norden und sind voll winterhart. 

13,90 €*
U. sandersonii
Diese fleischfressende Pflanze wächst endemisch in einem kleinen Gebiet im subtropischen Osten Südafrikas. Dort besiedelt sie vor allem nasse Steine und feuchte Sümpfe. Beschrieben wurde die Art 1867 vom englischen Botaniker David Oliver der sie zu Ehren John Burdon-Sanderson benannte. Die ca. 8mm großen löffelförmigen Blätter von Utricularia sandersonii überziehen schnell freie Substratflächen und bilden einen dichten Teppich. Als wärmeliebende Pflanze sind sie in einem Terrarium ein willkommener Bodendecker, nicht zuletzt auch durch die ganzjährig zahlreich erscheinenden Blüten. Die Blütenstiele werden ca. 5cm hoch und tragen mehrere Einzelblüten in weißlicher, bis leicht violetter Farbe. Die Fangorgane befinden sich bei diesem terrestrisch wachsendem Wasserschlauch unter der Erde, mittels kleinen Bläschen werden Mikroorganismen eingesaugt und anschließend verdaut. Die Pflanze ist sehr eng mit Utricularia livida verwandt und lässt sich auch genauso einfach kultivieren, statt einem Terrarium reicht auch ein heller bis sonniger Platz auf der Fensterbank vollkommen aus. Dazu den Topf einfach in einen Untersetzter mit kalkfreiem Wasser stellen. Bei guter Pflege und ausreichend Wärme (über 20 Grad) kann man sich dann ganzjährig an der Blütenpracht dieser sehr anfängerfreundlichen Karnivore erfreuen.

9,90 €*
U. calycifida
Utricularia calycifida ist ein großblättriger, terrestrisch wachsender Wasserschlauch aus dem nördlichen Südamerika (Venezuela, Brasilien, Guyana und Suriname). Dort wächst er vor allem an sehr nassen Stellen im Tiefland. Die Blätter werden bis zu 6cm groß und besitzen eine mehr oder weniger stark ausgeprägte rötliche bis lilafarbene Aderung. Unter der Erde befinden sich die Fangorgane: unzählige kleine Bläschen die kleine Mikroorganismen aus dem Boden einsaugen und verdauen. Als tropische Pflanze benötigt Utricularia calycifida ganzjährig warme Temperaturen, somit ist sie ideal für die Fensterbank oder ein Terrarium geeignet. Hat man einen guten Standort gefunden wird man auch schnell mit der Blütenpracht belohnt. Die lila Blüten sind ca. 2-3cm groß und sitzen an einem 10-15cm hohen Blütenstiel. Wie alle Karnivoren mag es auch dieser Wasserschlauch sehr feucht, dazu den Topf am Besten in einen Untersetzter stellen indem immer etwas Regenwasser steht. Als Substrat hat sich lockere Karnivorenerde bewährt.

18,90 €*