Mehr als 25 Jahre Erfahrung
Wahnsinnig großes Sortiment
Viele eigene Züchtungen
Robuste Pflanzen
Top Qualität & perfekte Verpackung

Eriophorum vaginatum (Scheiden Wollgras)

8,90 €*

Sommerpause! Bestellungen werden nach der Sommerpause wieder entgegengenommen.

Produktnummer: 114.037.000
Unsere Vorteile
  • Sicherer Versand
  • Gesunde und blühfähige Pflanzen
  • Vom Experte für Karnivoren
Produktinformationen "Eriophorum vaginatum (Scheiden Wollgras)"

Oft wird das Wollgras als Sinnbild einer Moorlandschaft gesehen. Die einzelnen Horste erheben sich zu hunderten aus der Fläche und fallen sofort mit ihren weißen Puscheln ins Auge.

Eriophorum vaginatum ist auf der gesamten Nordhalbkugel verbreitet und kommt in vielen Mooren zusammen mit fleischfressenden Pflanzen vor. Es kann bis zu einem halben Meter hoch werden. Die Blüte erscheint bereits schon im zeitigen Frühjahr und darauf hin werden die Samenstände gebildet, mit den typischen weißen Wattepuscheln

Da das Scheiden Wollgras immer kompakt als Horst zusammenbleibt und keine Ausläufer bildet eignet sich es hervorragend für den Moorkübel, das Moorbeet und den Gartenteich.

In der Natur ist es maßgeblich an der Torfbildung beteiligt und spielt auch eine wichtige Rolle bei der Renaturierung von Torfflächen.

Alles in allem also eine sehr hübsche und wichtige Begleitpflanze zu den Karnivoren.

Herkunft: Europa
Kultur: Kalthaus, Moorbeet, Teich
Standort: sonnig, volle Sonne
Winterruhe: ja
Wuchshöhe: bis 50 cm
Für Anfänger: Ja

3 von 3 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


July 31, 2021 11:08

Wüchsig & Kompakt

Das Wollgras hat sich super bei mir im Moorkübel integriert und bleibt dort schön kompakt im "Horst". Sieht klasse aus; ich freue mich schon auf die Samenpuschel im Frühjahr :)

July 13, 2020 08:25

Suer wüchsig

Seit letztem Jahr habe ich das Wollgras und konnte es mittlerweile schon mehrfach teilen. Am schönsten war es im Winter, als es geblüht hatte.

June 24, 2020 08:02

Schöne Pflanze

Auch diese Pflanze hat mich gesund erreicht und wird ihren Platz finden. Schön das auch soviel wert auf Begleitpflanzen gelegt wird. Das macht ein Beet nicht nur vielfältiger, sie sind auch preislich attraktiv um das Beet gut zu füllen.

Accessory Items

D. x obovata
Eine Karnivore die in Kultur nicht so weit verbreitet ist, ist die Naturhybride Drosera x obovata. Diese entsteht, wenn Drosera anglica und Drosera rotundifolia zusammen in einem Moor wachsen und sich gegenseitig bestäuben. Wie alle winterharten Sonnentauarten wächst auch Drosera x obovata im Frühjahr aus einem Hibernakel (Überwinterungsknospe) heraus und entfaltet bis zu 8 cm lange Blätter. Die Blütezeit ist von Juni bis August, allerdings ist diese Drosera Hybride steril und es werden keine Keimfähigen Samen produziert, eine Vermehrung ist also nur durch Teilung oder Blatt-Stecklinge möglich. Eine schöne fleischfressende Pflanze die sich hervorragend für die Kultur im Moorkübel oder Moorbeet eignet, am liebsten wächst sie dort im Torfmoos (Sphagnum). Die Pflanzen werden je nach Verfügbarkeit im Topf oder direkt von der Multitopfplatte mit Wurzelballen geliefert.

16,90 €*
Helonias bullata (Moornelke)
Die Moornelke, oder manchmal auch als Sumpf Scheinnelke bezeichnet, ist eine typische Moor und Sumpfpflanze aus dem Osten der USA. Häufig wächst sie dort mit Sarracenia (Schlauchpflanzen) und anderen Karnivoren zusammen. Daher ist Helonias bullata eine perfekte Ergänzung für jedes Moorbeet, den Moorkübel oder den Gartenteich. Die immergrüne Pflanze wächst rosettenartig aus einem Rhizom heraus und behält ihre Blätter auch im Winter. Durch die tiefen Temperaturen nehmen diese dann sogar eine bräunliche, rote Färbung an. Die Pflanze erreicht einen Durchmesser von ca. 30 cm. Im zeitigen Frühjahr erscheint eine bis zu 70 cm hohe rosa Blüte, die mit ihrem angenehmen Duft an eine Hyazinthe erinnert. Helonias bullata ist absolut winterhart und bestens als Begleitpflanze zu fleischfressenden Pflanzen geeignet.

15,90 €*
Eriophorum virginicum (Virginia Wollgras)
Oft wird das Wollgras als Sinnbild einer Moorlandschaft gesehen. Die einzelnen Horste erheben sich zu hunderten aus der Fläche und fallen sofort mit ihren weißen Puscheln ins Auge. Eriophorum virginicum ist hauptsächlich in Kanada und den USA verbreitet. Dort wächst es in vielen Mooren zusammen mit fleischfressenden Pflanzen. Es kann bis zu einem halben Meter hoch werden. Die Blüte erscheint im Frühjahr. Anschließend werden die Samenstände mit den typischen weißen Wattepuscheln gebildet. Da das Virginia Wollgras immer kompakt als Horst zusammenbleibt und keine Ausläufer bildet, eignet sich es perfekt für den Moorkübel, das Moorbeet und den Gartenteich. In der Natur ist es maßgeblich an der Torfbildung beteiligt und spielt auch eine wichtige Rolle bei der Renaturierung von Torfflächen. Alles in allem also eine sehr hübsche und wichtige Begleitpflanze zu den Karnivoren.

8,90 €*
S. flava var. cuprea - MK F115, olive/copper top, North Carolina
Das besondere Merkmal von Sarracenia flava var. cuprea ist der kupferfarbene Deckel, der sich im Sonnenlicht besonders intensiv ausfärbt. Ursprünglich kommt diese Schlauchpflanze aus North Carolina und ist somit absolut winterhart und besonders für das Moorbeet, den Moorkübel oder den Gartenteich geeignet. Im Frühjahr erscheint zuerst eine große gelbe Blüte und anschließend die bis zu 80 cm großen Schläuche. Das Fangblatt wirkt bei dieser Karnivore besonders elegant und wird sicherlich ein absolutes Highlight im Garten sein. Diese fleischfressende Pflanze kann aber auch in der Wohnung an einem sehr sonnigen Fenster kultiviert werden. Dann einfach den Topf in einen Untersetzer stellen, in dem sich immer etwas Regenwasser befindet. Zur Überwinterung stellt man den Topf an einen hellen und kühlen Platz (2° - 12° C). Das Substrat dann aber nur noch leicht feucht halten.

26,90 €*
Vaccinium macrocarpon (Cranberry)
Die großfrüchtige Moosbeere ist vor allem an der Ostküste der USA verbreitet. Es handelt sich um ein Heidekrautgewächs, das zusammen mit fleischfressenden Pflanzen im Moor wächst. Vaccinium macrocarpon ist ein kriechender Zwergstrauch, der dünne Zweige bildet, die über die Oberfläche ranken. An ihnen sitzen die immergrünen Blätter und von Mai bis August erscheinen die kleinen rosa Blüten. Die Blüten haben die ersten Einwanderer Nordamerikas sehr an einen Kranichschnabel erinnert, weshalb sie ihr den Namen `Kranbeere´ (in Englisch Cranberry) gaben. Die sauren Früchte der Cranberry können ab Herbst geerntet werden, bleiben aber auch über den Winter erhalten und sind im Frühjahr wesentlich genießbarer. Sie sind reich an Vitamin C und zählen unter anderem zum `Superfood´, da sie vorbeugend gegen Harnwegsinfektionen wirken. Vaccinium macrocarpon eignet sich prima als Begleitpflanze zu den Karnivoren und kann in den Moorkübel, das Moorbeet oder den Gartenteich gepflanzt werden. Die Pflanzen werden je nach Verfügbarkeit im Topf oder direkt von der Multitopfplatte mit Wurzelballen geliefert.

9,90 €*