D. lusitanicum - Cortes de la Frontera, Province Málaga, Andalusia, Spain

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Artikel ist derzeit nicht lieferbar.

  • 112.000.001
Drosophyllum lusitanicum ist eine ganz besondere fleischfressende Pflanze die bereits schon... mehr
Produktinformationen "D. lusitanicum - Cortes de la Frontera, Province Málaga, Andalusia, Spain"

Drosophyllum lusitanicum ist eine ganz besondere fleischfressende Pflanze die bereits schon 1661 erstmals beschrieben wurde. Das natürlich Verbreitungsgebiet erstreckt sich vor allem entlang der westlichen Küstengebiete in Portugal und Spanien (Andalusien) aber auch im äußersten Norden Marokkos.
Der deutsche Name `Taublatt´ leitet sich von der griechischen Übersetzung von `drosos´ (Tau) und `phyllom´ (Blatt) ab.

Die Blätter sind ca. 30cm lang und mit zahlreichen Klebetropfen übersät, ähnlich wie beim Sonnentau (Drosera), diese verströmen einen tollen honigartigen Duft, der zahlreiche Insekten anlockt. Eine große Besonderheit im Pflanzenreich sind die nach außen hin eingerollten jungen Blätter, die sich während des Wachstums Stück für Stück aufrollen.

Drosophyllum wächst strauchartig und kann sich mehrfach verzweigen und Größen bis über einen Meter erreichen. In der Kultur kommt dies aber eher selten vor und die adulten Pflanzen sterben nach ein paar Jahren ab. Im April/Mai erscheinen große gelbe Blüten die einen wunderbaren Honigduft verströmen, zumeist sind sie selbstbestäubend und man kann viele Samen für die Vermehrung gewinnen.

Die natürlichen Standorte, sandige und steinige Böden, sind vor allem im Sommer von großer Trockenheit geprägt, deshalb bilden die Pflanzen eine sehr lange Pfahlwurzel aus um an die benötigte Feuchtigkeit zu kommen, weiterhin profitieren sich auch vom Küstennebel.

In der Kultur haben sich daher hohe Töpfe bewehrt, mit einem lockeren Substrat aus Sand, Perlite, Pinienrinde und Torf. Drosophyllum ist keine Moorpflanze und reagiert daher sehr empfindlich auf dauernasse Töpfe, somit erfordert die Kultur etwas Geschick und ist absolut nicht für Anfänger geeignet. Im Sommer fühlt sich das Taublatt an einem sehr sonnigen platz im Freien oder in einem Kalthaus am wohlsten, im Winter benötigt es einen frostfreien, luftigen und sehr hellen Platz.

Bei dieser Pflanze handelt es sich um eine Standortvariante aus der Nähe der spanischen Stadt Cortes de la Frontera in Andalusien, also ein Standort der weiter im Landesinneren liegt. Unsere Pflanzen sind alle aus Kultursamen unserer Mutterpflanzen gezogen.

Herkunft: Europa
Kultivierung: Kalthaus
Standort: volle Sonne
Winterruhe: ja
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "D. lusitanicum - Cortes de la Frontera, Province Málaga, Andalusia, Spain"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

TIPP!
Terrarium Set Terrarium Set
49,90 € *
TIPP!
D. paradoxa D. paradoxa
16,90 € *
Stecketiketten orange, 100 Stk Stecketiketten orange, 100 Stk
Inhalt 100 Stück
4,90 € *
Zuletzt angesehen