Sarracenia (Schlauchpflanze)

Schlauchpflanzen (Sarracenia)

Sarracenien - unser Spezialgebiet!

Schlauchpflanzen gibt es in extrem vielen Formen, Farben, Größen und Arten. Manche von ihnen erreichen Höhen von 1 Meter.

Die Farbenvielfalt erstreckt sich von grün, weiß, rot bishin zu spektakulären Farbmischungen und Mustern.

Sarracenien besitzen Grubenfallen und sind für ihre enorme Robustheit bekannt und dürfen in keinem Moorbeet fehlen. Außerdem lassen sich diese Pflanzen sehr leicht über Rizomteilung vermehren und auch die Blüten sind ein echter Hingucker.

Die optimale Carnivoren Erde besteht aus groben Torf und Quarzsand. Manche Züchter mischen bei Topfhaltung auch Perlite bei um die Durchlüftung zu optimieren. Auch hier ist es von Vorteil mit Regenwasser oder kalkfreiem Wasser zu giesen.

Zu beachten sind die zahlreichen Gattungen die sich äußerlich stark unterscheiden können, wie zum Beispiel: Leucophylla, Rubra, Oreophila, Psittacina, Purpurea (extrem Winterhart), Minor, Alata, Flava, Hybriden.

>>TIPP<<   Du bist von der Auswahl überwältigt? Kein Problem, benutze die Filterfunktion "Für Anfänger geeignet" um ein reduziertes Sortiment zu bekommen!

Sarracenien - unser Spezialgebiet! Schlauchpflanzen gibt es in extrem vielen Formen, Farben, Größen und Arten. Manche von ihnen erreichen Höhen von 1 Meter. Die Farbenvielfalt erstreckt sich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schlauchpflanzen (Sarracenia)

Sarracenien - unser Spezialgebiet!

Schlauchpflanzen gibt es in extrem vielen Formen, Farben, Größen und Arten. Manche von ihnen erreichen Höhen von 1 Meter.

Die Farbenvielfalt erstreckt sich von grün, weiß, rot bishin zu spektakulären Farbmischungen und Mustern.

Sarracenien besitzen Grubenfallen und sind für ihre enorme Robustheit bekannt und dürfen in keinem Moorbeet fehlen. Außerdem lassen sich diese Pflanzen sehr leicht über Rizomteilung vermehren und auch die Blüten sind ein echter Hingucker.

Die optimale Carnivoren Erde besteht aus groben Torf und Quarzsand. Manche Züchter mischen bei Topfhaltung auch Perlite bei um die Durchlüftung zu optimieren. Auch hier ist es von Vorteil mit Regenwasser oder kalkfreiem Wasser zu giesen.

Zu beachten sind die zahlreichen Gattungen die sich äußerlich stark unterscheiden können, wie zum Beispiel: Leucophylla, Rubra, Oreophila, Psittacina, Purpurea (extrem Winterhart), Minor, Alata, Flava, Hybriden.

>>TIPP<<   Du bist von der Auswahl überwältigt? Kein Problem, benutze die Filterfunktion "Für Anfänger geeignet" um ein reduziertes Sortiment zu bekommen!

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
S. purpurea ssp. purpurea
S. purpurea ssp. purpurea
Die rote Schlauchpflanze ist die am weitesten verbreiteteste Sarracenia. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Florida , die Ostküste entlang, bis Kanada . Jedoch findet man in den südlichen Bundesstaaten nur noch die bedingt...
14,90 € *
S. leucophylla - Gas-Station-Site, Perdido, Baldwin County, Alabama
S. leucophylla - Gas-Station-Site, Perdido, Baldwin County, Alabama
Ein sehr wüchsiger Klon, mit einem relativ großen Deckel und schöner roter Aderung.
18,90 € *
S. leucophylla - 5ee13, Dr. Eberhard König
S. leucophylla - 5ee13, Dr. Eberhard König
34,90 € *
S. x Hybride - Carniflora
S. x Hybride - Carniflora
19,90 € *
S. leucophylla - MK L20A, Baldwin County, Alabama
S. leucophylla - MK L20A, Baldwin County, Alabama
Ein Klon der besonders groß wird und eine breite Schlauchöffnung bekommt. Die Schläuche haben eine schöne rote Aderung.
18,90 € *
S. leucophylla - MK L40, pubescent form, Deer Park, Washington County, Alabama
S. leucophylla - MK L40, pubescent form, Deer Park, Washington County, Alabama
Bei dieser pubescent Form bildet der Deckel an der Spitze vorne ein kleines `Schwänzchen´ aus.
17,90 € *
S. oreophila `velka´ x flava var. rugelii `Apalachicola´ - MS HB14A
S. oreophila `velka´ x flava var. rugelii `Apalachicola´ - MS HB14A
Eine wunderbare Sarracenia Hybride vom tschechischen Züchter Miroslav Srba. Sie zeichnet sich besonders durch ihre riesigen Schläuche mit dem extrem dunklen Schlund aus. Das Fangblatt wird über 70 cm groß und wird von einem sehr großen...
36,90 € *
S. minor - MOK01? Paul Gardener
S. minor - MOK01? Paul Gardener
17,90 € *
S. leucophylla - MK L38, pubescent form, Citronelle, Mobile County, Alabama
S. leucophylla - MK L38, pubescent form, Citronelle, Mobile County, Alabama
Diese weiße Schlauchpflanze , die ursprünglich aus Citronelle in Alabamaa stammt, zeichnet sich besonders durch ihr kräftiges Wachstum aus. Es werden ständig neue Schläuche gebildet, die eine Größe bis zu 60 cm erreichen. Da das...
17,90 € *
S. leucophylla - MK L55, `Tarnok´, mutant flower, Perdido region, Baldwin County, Alabama
S. leucophylla - MK L55, `Tarnok´, mutant flower, Perdido region, Baldwin County, Alabama
Eine schöne Pflanze mit typischen Schläuchen. Aber besonders interessant ist hier die Blüte, diese ist nämlich gefüllt! Benannt wurde dieser Kultivar nach dem Entdecker: Coleman Tarnok.
26,90 € *
S. flava var. flava - Culture
S. flava var. flava - Culture
15,90 € *
S. leucophylla var. alba - MK L02, Citronelle, Mobile County, Alabama
S. leucophylla var. alba - MK L02, Citronelle, Mobile County, Alabama
Diese Sarracenia leucophylla stammt von einem Standort bei Citronelle in Alabama . Es werden zahlreiche Schläuche ausgebildet, die bis zu einem Meter hoch werden können. Das Fangblatt ist stets grün und besitzt einen hohen Weißanteil,...
19,90 € *
S. leucophylla - MK L07, pubescent form, Perdido, Baldwin County, Alabama
S. leucophylla - MK L07, pubescent form, Perdido, Baldwin County, Alabama
Eine pubescent Form mit schöner roter Aderung. Dieser Klon ist auch sehr wüchsig.
17,90 € *
S. leucophylla - MK L20B, Baldwin County, Alabama
S. leucophylla - MK L20B, Baldwin County, Alabama
Eine Schlauchpflanze, die ursprünglich aus Baldwin County in Alabama stammt. Es handelt sich bei dieser fleischfressenden Pflanze um eine sehr wüchsige Form , die das ganze Jahr über große Schläuche ausbildet. Gerade die Herbstschläuche...
18,90 € *
S. leucophylla - MK L103, Yellow River, Santa Rosa County, Florida
S. leucophylla - MK L103, Yellow River, Santa Rosa County, Florida
Eine sehr schöne Pflanze, bei welcher der Weißanteil besonders hoch ist und sich sehr tief runter zieht. Teilweiße ist das obere Drittel komplett weiß. Auch das Rhizom legt jedes Jahr ein enormes Wachstum hin.
26,90 € *
S. minor - Fitzgerald, Ben Hill County, Georgia
S. minor - Fitzgerald, Ben Hill County, Georgia
Sarracenia minor, oder auch die kleine Schlauchpflanze genannt, ist hauptsächlich in den feuchten Sümpfen von Florida sowie in den Küstenregionen bis North Carolina verbreitet. Hierbei handelt es sich um eine Standortvariante aus...
15,90 € *
S. purpurea Hybride - `Wilhelma´
S. purpurea Hybride - `Wilhelma´
19,90 € *
1 von 11

Weiterführende Informationen

Schlauchpflanzen fallen einem sofort durch ihre besonders großen und farbigen Schläuche auf, diese können bis zu über einen Meter hoch werden. Hierbei gibt es eine Vielzahl von verschieden Schlauchformen und Farbzeichnungen. Insgesamt gibt es acht Arten, die allesamt in den Sümpfen der USA und Kanada verbreitet sind. In einigen Bundesstaaten (z.B. Virginia) sind Sarracenien bereits schon ausgestorben, da die Sümpfe entwässert werden um so auch neue Bauflächen zu gewinnen.

Viele Arten sind bei uns voll winterhart (flava, leucophylla, oreophila, purpurea) und können das ganze Jahr im Moorkübel oder Moorbeet gedeihen. Andere Arten wie alata, minor, psittacina und rubra, sind bedingt winterhart und können in milden Wintern ebenfalls im Moorbeet überstehen.

Schlauchpflanzen benötigen einen vollsonnigen Platz am Süd- oder Westfenster, bevorzugt aber draußen im Freien, wie etwa auf dem Balkon. Gegossen wird im Anstauverfahren, also den Topf in einen Untersetzer stellen, indem sich immer ca. 2cm hoch Regenwasser befindet.
Als Substrat kann man unsere spezielle Karnivorenerde verwenden, oder ein saures Gemisch auf Torfbasis.
Die Pflanzen benötigen unbedingt eine Winterruhe, dazu stellt man sie dann einfach an einen hellen und kühlen Platz mit Temperaturen von ca. 0–10 Grad.
Im Frühjahr kann man sich dann je nach Art an einer prachtvollen gelben, roten oder weißen Blüte erfreuen die einer Orchidee nichts nachsteht.
Eine Düngung ist nicht notwendig, da der Speiseplan dieser Pflanzen sehr abwechslungsreich ist und die Schläuche im Herbst prall gefüllt sind. Alte vertrocknete Blätter kann man dann vor der Winterruhe noch abschneiden.

Mit zunehmendem Alter verzweigt sich das Rhizom und bildet neue Pflanzen aus und auch die Schläuche werden jedes Jahr größer. Speziell dicke Fliegen und Wespen fallen diesen dann zum Opfer.

Sarracenien bilden in unserer Gärtnerei eines unserer Schwerpunkte, hierbei haben wir uns besonders auf verschiedene Standorte spezialisiert, um so diverse Arten an jeweiligen Standorten in der Kultur weiter zu erhalten.
Nebenbei führen wir auch verschiedene Hybriden, die durch besondere Farben oder Schlauchformen auffallen.

Sarracenia

Zuletzt angesehen